Brandenburger
Landfrauenverband e.V.

Starke, engagierte Frauen im ländlichen Raum

"Die Landfrauenarbeit, die vorrangig vom ehrenamtlichen Engagement, der Begeisterung und dem Miteinander seiner Mitglieder lebt, trägt dazu bei, unser Leben im ländlichen Raum reicher und wärmer zu machen und es auch in Zukunft funktionsfähig zu erhalten." Jutta Quoos, Landesvorsitzende

Der Brandenburger Landfrauenverband e.V. (BLV) ist ein gemeinnütziger Verband, der 1992 gegründet wurde.

Unter dem Motto "Nur gemeinsam sind wir stark - nur gemeinsam haben wir Erfolg" schlossen sich die Frauen zusammen, um den Landfrauenverband als Mittel zum Austausch, zur Vernetzung und zur Projektarbeit zu nutzen. Seit dieser Zeit wurde ein unentbehrlicher Beitrag zur Verbesserung der Situationen für Frauen auf dem Land geleistet. Gegenwärtig gibt es zehn Kreisverbände und 52 Ortsgruppen mit rund 1.100 Mitgliedern.

Jede brandenburgische Landfrau ist Teil eines Netzwerkes von rund 500.000 Frauen, das den Deutschen LandFrauenverband (dlv) bildet. Es ist das größte nicht konfessionell gebundene Frauennetzwerk in Deutschland. Bundesweit vereint der dlv die Interessen von Frauen aller Berufsgruppen und aller Generationen und versteht sich als Interessenvertretung für Frauen und Familien im ländlichen Raum.