Brandenburger
Landfrauenverband e.V.

Suchen

Unter dem Motto „Brandenburg braucht seine Bauern!“ forderte LBV-Präsident Henrik Wendorff - auf seiner ersten Landesbauernversammlung nach seiner Wahl zum Bauernpräsidenten – die Politik zum aktiven handeln auf!
„Es kann doch nicht sein, dass Landwirte jeden Tag aufstehen, dafür sorgen dass Alle zu gut zu essen haben und dafür jetzt noch Geld mitbringen und zusetzen müssen“ fasste er die derzeitige katastrophale Situation in der Tierhaltung, speziell bei den Milchbauern zusammen. Diese bekommen derzeit kaum 20 ct für einen Liter Milch. Um eine schwarze Null zu schreiben, bräuchten sie etwa 35 ct/l Milch (siehe dazu auch Pressemeldung des LBV vom 3. Mai). „Im vergangenen Jahr haben 40 Betriebe die Milchproduktion eingestellt. Bereits jetzt gibt es 9000 Milchkühe weniger. Wir brauchen hier dringend ein echtes Hilfsprogramm...“ fordert Wendorff, „... denn wer einmal seine Tiere abgeschafft hat, der wird später nicht wieder zurückkommen“!
Ministerpräsident Woidke zeigte zwar großes Verständnis für die schlimme Situation, hatte jedoch auch keine wirklichen Lösungsansätze parat. Eine Prämie für das Abschlachten der Milchkühe wäre hier auch nicht der große Wurf.

Weiterlesen ...

Am 1. und 2. April 2016 trafen sich in Neustadt/ Dosse die Vertreterinnen der Landfrauenverbände der neuen Bundesländer. Jutta Quoos, Landesvorsitzende des Brandenburger Landfrauenverbandes e.V., betonte die Wichtigkeit dieses Treffens: „Die Vernetzung mit Partnern ist wichtiger denn je, nur gemeinsam können wir die Entwicklung unserer Verbände voran bringen.“ Landwirtschaftsstaatsekretärin, Dr. Carolin Schilde, würdigte in Neustadt/Dosse das Engagement der Landfrauen: „Die Verbände leisten einen unverzichtbaren Beitrag für den sozialen Zusammenhalt im ländlichen Raum und sind zugleich ein starker Partner der Politik.“

Weiterlesen ...

Frauengenerationen im Wechselspiel Chancen, Risiken und Nebenwirkungen Auftaktveranstaltung der 26. Brandenburgischen Frauenwoche

Königs Wusterhausen Donnerstag, 3. März 2016, 10:00-15:30 Uhr

Geschlechtergerechtigkeit ist eine gesellschaftspolitische Herausforderung und eine generationsübergreifende Aufgabe, die wir gemeinsam angehen müssen, wenn wir im Land Brandenburg in eine chancenreiche Zukunft gehen wollen.

Die Auftaktveranstaltung wird in Ko-operation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Dahme-Spreewald und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Königs Wusterhausen, der Friedrich-Ebert-Stiftung Brandenburg und dem Frauenpolitischen Rat Land Brandenburg e.V.. Hier soll – dem Motto gerecht werdend – die ältere, erfahrene Generation auch in Dialog mit der jungen Generation gebracht werden.

Die Veranstaltung richtet sich an gleichstellungspolitisch interessierte und engagierte Frauen und Männer aller Generationen so-wie an Entscheidungsträger_innen, Multipli-kator_innen, Politiker_innen und Gleichstellungsbeauftragte.

Informationen und Programm unter: http://frauenpolitischer-rat.de/frauenwoche/

Vor 90 Jahren öffnete die erste Grüne Woche in Berlin ihre Tore. Seit jeher ist sie ein Spiegelbild der Arbeit der Bäuerinnen und Bauern und ein Marktplatz für ihre Produkte. Seit über 20 Jahren präsentieren sich auch der Landesbauernverband mit seinen Mitgliedsbetrieben und der Brandenburger Landfrauenverband mit seinen regionalen Gruppen in der Brandenburghalle. Unser Gemeinschaftsstand zeigt die enge Verbindung beider Verbände und die gemeinsamen Interessen für ein attraktives und modernes Leben im ländlichen Raum.

Weiterlesen ...

Mit vielen Gästen aus der Jugendarbeit, aus Politik, Verwaltung und Berufsstand feierten die Mitglieder, Ehrenamtlichen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Samstag (07.11.2015) in Trebnitz das 25. Jubiläum der Landjugend in Berlin und Brandenburg.

Die Gründung der Landjugend am 31.12.1990 sei offenbar keine Schnapsidee gewesen, stellte Landfrauen-Vorsitzende Jutta Quoos in ihrem Grußwort fest und beschrieb das gemeinsame Engagement für die Jugendlichen und Frauen im ländlichen Raum. Torsten Krause, ehemaliger Landesvorsitzender, berichtete von vielen Aktivitäten des Verbandes. 

 

Weiterlesen ...